You are here: Home // Versicherung // Aus welchem Grund ist eine private Pflegeversicherung heute besonders sinnvoll?

Aus welchem Grund ist eine private Pflegeversicherung heute besonders sinnvoll?

Pflege im Alter oder im Falle einer Krankheit ist ein wichtiges Thema und sollte daher nie unter den Teppich gekehrt werden. Viele Arbeitnehmer, die in die gesetzliche Pflegeversicherung einzahlen denken, dass sie damit gut geschützt sind. Die Wahrheit hat oft ein anderes Gesicht.

Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherungen sind oft unzureichend

In der Praxis stellen sich die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherungen nur allzu oft als nicht ausreichend heraus. Als Beispiel der Aufenthalt in einem Pflegeheim. Die Kosten allein für die Unterbringung betragen wenigstens 3000€. Dazu kommen noch die monatlichen Kosten für Lebenshaltung und andere Dinge. Der gegenwärtige monatliche Zuschuss durch die Pflegeversicherung beträgt 1750€. Es bleibt ein klar erkennbares Defizit. Dieses muss entweder selbst getragen werden oder wird durch eine private Versicherung ausgeglichen. Daher ist es, auch nach Meinung von Versicherungsexperten, wichtig sich privat abzusichern. Dabei gilt, dass es besser ist früh anzufangen, um von geringen Beiträgen profitieren zu können.

Was man über private Pflegeversicherungen wissen sollte

Der Vergleich bei privaten Versicherern ist sehr lohnend, da es sehr viele von ihnen gibt. Den Überblick zu bewahren ist dabei aber nicht immer einfach, da viele Versicherer auf Basis unterschiedlicher Tarife arbeiten. Es gibt Seiten im Internet, die diese Vergleiche sehr viel einfacher machen, siehe: www.pflege-test.de.

Bei einem Vergleich gilt es zunächst auf die Art der Unterstützung zu achten. Zur Auswahl stehen ein Pflegegeldzuschuss, der zusätzlich zu einer gesetzlichen Rente gezahlt wird, das Pflegetagegeld für die häusliche Betreuung und das bekannte Pflegegeld, das bei der stationären Pflege gezahlt wird. Da niemand weiß, in welche Pflegelage er einmal geraten wird, ist es ratsam, wenigstens zwei dieser Aspekte auf einmal abzudecken.
Die Zahlung des Geldes sollte immer bei einer möglichst niedrigen Stufe der Pflegebedürftigkeit beginnen. Am besten schon ab Stufe 1 oder sollte die Versicherung allein von privat her laufen, schon ab Stufe 0.

comment closed