You are here: Home // Konten und Karten // Die Prepaid Kreditkarte ist auf dem Vormarsch

Die Prepaid Kreditkarte ist auf dem Vormarsch

Ob man sie nun als aufladbare Kreditkarte, prepaid Kreditkarte oder auch als Guthaben Kreditkarte Bezeichnet, die Rede ist von einer Karte, mit der nur so viel Geld ausgeben werden kann, wie vorher auf das Kreditkartenkonto eingezahlt wurde. Hier trifft der Name Kreditkarte eigentlich nicht zu, denn es ist ja viel mehr eine Karte mit einem Guthaben. Das sagt auch der englische Begriff, denn Prepaid ist nur die deutsche Übersetzung für eine Guthaben Kreditkarte wobei die wörtliche Übersetzung eigentlich Vorauszahlung bedeutet.
In Zeiten, in denen immer mehr Personen grosse Probleme mit einer Überschuldung haben werden Prepaid Kreditkarten immer beliebter und somit gewinnt die Prepaid Karte extrem an Bedeutung. Der Grund ist ist, dass nur so viel Geld ausgeben werden kann, wie vorher auf die die Kreditkarte geladen wurde, denn diese Karten beinhalten keine Kreditfunktion

Nicht wenige Menschen bestreiten faktisch mittels diversen Kontoüberziehungen ihren Lebensunterhalt und dieser “Dispo” schlägt sich zur Zeit mit stolzen mit 15% Zinsen pro Jahr im Durchschnitt zu Buche. Wer hier mit einer Prepaid Karte arbeitet, hat zwar immer Geld für etwaige Notfälle aber das Risiko, zu viel Geld für den Konsum auszugeben, bleibt damit überschaubar und es kann in Folge eine solide Finanzplanung aufgestellt werden. Damit werden in Folge die extremen Überziehungszinsen vermieden. Wenn man davon ausgeht, dass viele Trends von Amerika übernommen werden, ist anzunehmen, dass in einigen Jahren auch die Zahl der Prepaid Kreditkarten in Deutschland stark ansteigen wird, denn im Lande der unbegrenzten Möglichkeiten ist die Prepaid Kreditkarte wesentlich weiter verbreitet als hierzulande.

Tags:

comment closed