You are here: Home // Konten und Karten // Die versteckten Gebühren beim kostenlosen Girokonto

Die versteckten Gebühren beim kostenlosen Girokonto

Beim Wechsel zu einem anderen Girokonto-Anbieter ist stets eine genaue Betrachtung der jeweiligen Geschäftsbedingungen für das Girokonto ratsam. Man sollte vor dem Abschluss immer davon ausgehen, dass die jeweilige Bank die Ausfälle bei den Grundgebühren für die Führung eines Girokontos an anderer Stelle wieder ausgleichen will. Nicht selten wundern sich die Kunden plötzlich darüber, dass sie für bestimmte Leistungen zahlen sollen, welche beim früheren Geldinstitut vielleicht kostenlos waren. So werden auf einmal Gebühren für die Ausführung von Daueraufträgen oder auch für Überweisungen mit Beleg fällig. Vor Abschluss des Vertrages für ein kostenloses Girokonto sollten daher sämtliche Buchungspunkte genau nach etwaigen versteckten Nebenkosten untersucht werden oder natürlich ein umfassender Girokonto Vergleich wie man Ihn auf www.girokontokostenlos.com durchgeführt werden. Damit man wirklich ein kostenfreies Girokonto bekommt.

Die Automatenfalle beim kostenlosen Girokonto sollte bedacht werden

Ein Großteil des Zahlungsverkehrs lässt sich mittels Überweisungen, Lastschriften, Daueraufträgen und Kredit- bzw. EC-Kartenzahlung erledigen. Trotzdem benötigen wir auch immer wieder einen bestimmten Betrag an Bargeld, beispielsweise für den Parkautomaten oder den schnellen Espresso im Straßenkaffee. Somit spielt bei der vorherigen Prüfung des Vertrages für ein kostenloses Girokonto die ständige Verfügbarkeit von Bargeld eine große Rolle. Insbesondere bei Direktbanken im Internet wird die Bargeldbereitstellung ausschließlich über das Automatensystem abgewickelt und so können hier u.U. hohe Kosten anfallen, bei manchen Anbietern gibt es jedoch sogar Angebote mit kostenloser Bargeldabhebung weltweit. Vor Vertragsabschluss sollte daher unbedingt darauf geachtet werden, dass der jeweilige Anbieter an ein großes Netzwerk, wie zum Beispiel Cash Group, angegliedert ist. Als Grundorientierung kann gelten, je besser die Anbindung an ein weit verzweigtes Netzwerk im nationalen und auch internationalen Maßstab umso höher ist die Sicherheit für eine tatsächliche kostenlose Verfügbarkeit des Bargeldes. Aber auch andere Anbieter wie die DKB Bank oder Netbank bieten kostenlose Bargeldabhebungen an.

comment closed