You are here: Home // Kredit // Kredite – Benötigtes Fremdkapital

Kredite – Benötigtes Fremdkapital

So manch einer schreckt vor dem Begriff der Kredite zurück, da man sich natürlich hier in ein Schuldverhältnis gegenüber einem Kreditgeber bewegt, aber auch wenn man an Krediten kritisieren kann was man will, so stellen sie dann doch in sehr vielen Fällen ein benötigtes Fremdkapital dar, ohne dem man sich viele Investitionen, die notwendig sind, nicht leisten und finanzieren könnte.

Renovierung, Hausbau und Co.
Sind wir mal ehrlich, wie viele Normalverdiener können sich schon den Hausbau ohne der Aufnahme eines Kredits leisten? In manchen Situationen braucht man einfach mehr Geld, als man zur Verfügung hat und letztendlich ist an einem Kredit ja nichts verwerfliches. Man erwirbt finanzielle Mittel mit der Verpflichtung diese im Laufe einer gewissen Zeit wieder zurückzuzahlen und muss zusätzlich natürlich für den Dienst in Form von Zinsen bezahlen. Ein wichtiges Detail muss hier erwähnt werden, solang man sich diese Rückzahlung auch leisten kann, sind Kredite vollkommen in Ordnung und eine gute Möglichkeit, um sich Anschaffungen auch finanzieren zu können, wenngleich sie teuer sind.

Doch man darf die Verpflichtung als Schuldner nicht unterschätzen. Die zu zahlenden Zinsen sind zwar oftmals nicht günstig, aber eben der Preis für den Kredit. Die Raten über 12, 24, 36 oder wie viele Monate man eben vertraglich festgelegt hat müssen bezahlt werden, da ansonsten die Kosten wirklich regelrecht explodieren können. Die Mahngebühren bei nicht bezahlten Raten können nach einiger Zeit zu einem weitaus größeren Problem werden, als der eigentliche Kredit. Dies tritt vor allem dann auf, wenn man mehrere kleinere Kredite aufgenommen hat.

Alles in allem würde unsere Gesellschaft heutzutage wohl nicht so funktionieren, wie sie das tut, wenn man keine Möglichkeit hätte einen Kredit aufzunehmen. Die Probleme die dadurch entstehen sind wiederum ein ganz anderes Thema, aber zumindest im Idealfall tragen sie zu mehr Wohlstand bei. Wie die andere Seite der Medaille aussieht, weiß ja ohnehin jeder. In den meisten Fällen sind aber ganz klar die Schuldner dafür selbst verantwortlich.

comment closed