You are here: Home // Konten und Karten, Kredit // Nutzwert kontra Schuldenfalle

Nutzwert kontra Schuldenfalle

Nutzwert kontra Schuldenfalle

Kreditkarten genauestens beleuchten

Bereits seit vielen Jahren spielen Kreditkarten im Alltag und auf Reisen eine wichtige Rolle. Natürlich bieten Kreditkarten viel Komfort und andere Vorzüge – doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. Schulden, hohe Zinszahlungen und Co. zählen zu den Nachteilen von Kreditkarten und können das Leben schwer machen.

Die Vorzüge von Kreditkarten

Kreditnahmen per Kreditkarte bieten viele Vorteile und erleichtern den Alltag in jeder Hinsicht. Immerhin können Sie durch eine Kreditkarte bargeldlos einkaufen und müssen nicht immer ein prall gefülltes Portemonnaie bei sich tragen. Das ist vor allem in ausländischen Ländern vorteilhaft, da Kreditkarten weltweit akzeptiert werden und das Wechseln der Währung überflüssig machen. Darüber hinaus bieten Kreditkarten die Möglichkeit, bequem im Internet einzukaufen. Da die meisten Online Shops heutzutage die Zahlung per Kreditkarte akzeptieren, können Sie auf Zahlungen per Rechnung, Lastschrift, Nachnahme und Co. getrost verzichten. Abgesehen davon bieten Kreditkarten eine immense Zahlungsfreiheit, da die Banken ihren Kunden oftmals flexible Zahlungsziele und großzügige Kreditrahmen einräumen. Jetzt kaufen und später bezahlen – das ist mit einer Kreditkarte problemlos möglich. Darüber hinaus haben Sie als Inhaber einer Kreditkarte die Möglichkeit, von vielen Extras zu profitieren. Ob Einkauf-Schutz-Versicherung, Bonusprogramme oder Reisezusatzversicherung – im Rahmen der Kreditkarte werden Ihnen häufig viele Service-Leistungen angeboten.

Die Nachteile von Kreditkarten

Allerdings ist die Nutzung von Kreditkarten nicht nur mit Vorteilen verbunden. Wenn Sie Ihre Kreditkarte häufig und unüberlegt zücken, können Sie leicht in die Schuldenfalle tappen. Immerhin wirken Einkäufe per Kreditkarte wesentlich “harmloser” als Bargeldgeschäfte, bei denen Sie die Scheine und Münzen direkt wahrnehmen. 2.000 Euro auf einer Kreditkartenabrechnung sind somit leichter zu ertragen als 2.000 Euro in bar. Aus diesem Grund sollten Sie Kreditkarten auf Nützlichkeit testen und die Schuldenfalle gezielt umgehen. Obwohl Kreditkarten das Geldabheben auch im Ausland ermöglichen, sollten Sie dabei vorsichtig sein. Manche Banken berechnen dafür eine hohe Gebühr, die sich meistens erst auf der Abrechnung bemerkbar macht. Darüber hinaus ist das Bezahlen mit Kreditkarte nicht übersichtlich und nur schwer kontrollierbar. Da die Kreditkartenabrechnung meistens einmal im Monat durchgeführt wird, können Sie sich erst dann einen Überblick über alle Käufe verschaffen. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie Ihre Kreditkartenschulden innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes zurückzahlen. Falls Ihnen das nicht gelingt, werden Sie bei den meisten Banken hohe Zinsen zahlen müssen.

Die Entscheidung für eine Kreditkarte

Kreditkarten erleichtern die Geschäfte des täglichen Lebens und das Einkaufen im Ausland um ein Vielfaches. Allerdings ist auch die Nutzung von Kreditkarten mit vielen Vor- und Nachteilen verbunden. Es ist wichtig, die Kreditkarte nicht unüberlegt zu nutzen und sich seine Ein- und Ausgaben stets vor Augen zu halten.

Tags:

comment closed