You are here: Home // Versicherung // Privathaftpflicht

Privathaftpflicht

Die private Haftpflichtversicherung ist, anders als bei der Autoversicherung, nicht gesetzlich vorgeschrieben, doch gehört die private Haftpflichtversicherung mit zu den Versicherungen, die in einem Haushalt niemals fehlen sollten. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Versicherungsnehmer Single und jung ist oder als Senior die Versicherung abschließt, oder ob eine Familie mit Kindern in ihrem Portfolio eine solche Versicherung vorfindet.

Denn es kann sich niemand freisprechen, aus Unachtsamkeit einem Dritten einen Schaden zuzufügen. Das gilt naturgemäß für Kinder, die beim Fußballspielen eine Scheibe zerschießen, das gilt aber auch, wenn aus Unachtsamkeit eine teure Vase kaputtgeht oder das Ledersofa durch ein umschüttetes Glas mit Rotwein unwiederbringlich Schaden genommen hat.

Für all diese Versehen ist es notwendig, dass in einem Haushalt eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen wird. Je nach Tarif leistet sie pauschal für Personen- und Sachschäden oder es werden feste Versicherungssummen für Personen- und Vermögensschäden festgesetzt, bis zu denen die Versicherung im Falle eines Schadens leistet. Dabei ist die Höhe der Prämie naturgemäß abhängig von der Höhe der vereinbarten Versicherungssumme sowie der Laufzeit. Einfluss auf den Beitrag hat auch der Tarif an sich. Der Single-Tarif ist günstiger als eben der „Normal-Tarif“.

Zu erwähnen ist noch, dass Schäden, verursacht durch einen Hund, von der Privathaftpflichtversicherung nicht gedeckt sind. Hier ist vielmehr durch den Halter eine spezielle Hundehalterhaftpflichtversicherung abzuschließen.

comment closed